In Prenzlau öffnet ein weiterer Pflegestützpunkt in der Uckermark

Neben dem bereits bestehenden Pflegestützpunkt Schwedt, der im kommenden Jahr sein 10 jähriges Bestehen feiern darf, wird eine weitere Außenstelle in den Räumlichkeiten des Sozialamtes in der Stettiner Str. 21 in Prenzlau etabliert. Ab dem 01.02.2020 nimmt dieser seinen Betrieb auf. Beratungen erfolgen persönlich, telefonisch und bei Bedarf auch in der Häuslichkeit.

 

Mit der Eröffnung des Pflegestützpunktes in Prenzlau wird das Angebot der kostenfreien, trägerneutralen sowie zentralen Anlaufstelle für Pflegebedürftige, von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen, Behinderte, Angehörige, professionelle sowie ehrenamtliche Helfer erweitert. Informationen, Beratung und Unterstützung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege werden aus einer Hand vermittelt. Zudem wird auf die Vielfalt der Pflege-, Hilfsangebote sowie Sozialleistungen im Landkreis Uckermark verwiesen und u. a. individuelle Versorgungspläne erstellt sowie Lösungsstrategien aufgezeigt.

 

Infolge des demografischen Wandels nimmt die Anzahl Pflegebedürftiger in Bezug auf die Gesamtbevölkerung weiter zu. Insbesondere ländliche Regionen stehen vor großen Herausforderungen, um die Versorgung der Pflegebedürftigen sicherzustellen.

 

Oftmals sorgt ein Akutereignis dafür, dass sich das Leben schlagartig verändern kann. Betroffene und insbesondere pflegende Angehörige fühlen sich oftmals mit der Vereinbarkeit von Beruf, Pflege und Privatleben überfordert und geraten an ihre Belastungsgrenzen. Zahlreiche Entscheidungen und Fragen gilt es zu klären. Welche Unterstützung wird im Alltag benötigt? Wer versorgt den Pflegebedürftigen? Kann die Versorgung in der eigenen Häuslichkeit sichergestellt werden? Wie können Alltag und Pflege optimiert werden?

 

Nicht jeder hat das Glück, Unterstützung durch Familie, Freunde oder Bekannte zu erfahren und ist daher auf professionelle Hilfe angewiesen. Doch an wen kann ich mich wenden und welche Pflegedienste bieten ihre Leistungen an? Kann ich mir die Pflege leisten? Zu diesen und anderen Fragen wird künftig im Pflegestützpunkt Prenzlau beraten.

 

Träger des Pflegestützpunktes sind die Kranken- und Pflegekassen des Landes Brandenburg, vertreten durch die AOK Nordost, sowie der Landkreis Uckermark.

 

Für den Landkreis wird Frau Claudia Steffen als Netzwerkkoordinatorin und für die Pflegekasse wird Frau Franziska Wulf als Pflegeberaterin/ Pflegekinderberaterin tätig sein.

 

Jeden Dienstag in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr und jeden Mittwoch in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr werden offene Sprechstunden angeboten. Telefonisch sind die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes unter der Telefonnummer 03984/ 701549 oder 701649 für Sie zu erreichen.

 

Der Pflegestützpunkt im Nordcenter in Schwedt steht Ihnen nach wie vor zu den gewohnten Sprechzeiten zur Verfügung.

 

Sprechzeiten           Dienstag:        08:00 – 12:00; 13:00 – 18:00 Uhr

                                  Donnerstag:   08:00 – 12:00; 13:00 – 16:00 Uhr

 

Tel.: 03332/ 2578014

%d Bloggern gefällt das: