In Schlangenlinien auf der Autobahn

BAB 13, Teupitz:        Mittwochnachmittag informierten Zeugen die Polizei über einen PKW FIAT, der in sogenannten Schlangenlinien auf der BAB 13 unterwegs war. Auf der Autobahn konnte das Fahrzeug nicht mehr festgestellt werden, dafür jedoch an der Anschrift des Halters in Teupitz. Der offensichtlich alkoholisierte Besitzer gab an, nicht mit dem Auto gefahren zu sein. Eine schlüssige Erklärung, wer dann mit dem Auto vor kurzem auf der Autobahn unterwegs war, konnte der Mann nicht vorbringen. Ein Atemalkoholtest bei dem 51-Jährigen bestätigte dann den Verdacht mit einem Ergebnis von 2,05 Promille. Zur Sicherung von Beweisen wurde eine Blutprobe veranlasst und der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: