Inklusives Film- und Theaterproduktion auf den Spuren von Johann Friedrich Oberlin

„Lieber Papa Oberlin…!?“

Eine Film- und Theaterproduktion auf den Spuren eines einzigartigen Lebens des Johann Friedrich Oberlin.

Im Theater MITEINANDERs stehen Menschen mit und ohne Behinderung der Oberlin Werkstätten und Auszubildende der Beruflichen Schule der Hoffbauer gGmbH gemeinsam auf der Bühne und lassen Inklusion lebendig werden. Bei dem Doppelprojekt „Lieber Papa Oberlin…!?“ werden auf Leinwand und Bühne Episoden aus beinahe sechzig Jahren eines einzigartigen Wirkens von Pfarrer Johann Friedrich Oberlin lebendig. Durch sein Engagement als Pädagoge und Sozialreformer, als Bauherr und Botaniker hinterließ Oberlin im Elsass ein Erbe, das seinen Nachruhm begründete und vor 150 Jahren zur Gründung des Vereins Oberlinhaus führte.

Bei einer Exkursion nach Straßburg und an seine langjährige Wirkungsstätte im Steintal in den Vogesen ist das inklusive Ensemble seinen Spuren nachgegangen. Aus dem dabei gesammelten Material sind ein Dokumentarfilm und ein Theaterstück entstanden, die den Namensgeber vieler sozialer Einrichtungen als einen Mann zeigen, der sich sechzig Jahre lang selbstlos für seine Mitmenschen einsetzte. So wird Oberlin zum Beispiel in einer fiktiven Talkshow von heutigen Zeitgenoss:innen ins Kreuzverhör genommen. Dabei geht es auch darum, ob ihn seine Gemeinde vor über zweihundert Jahren zu Recht den „lieben Papa Oberlin“ genannt hat.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Aufgrund der Hygienevorschriften sind Tickets nur online unter Angabe von Name und Anschrift des Besuchers erhältlich. Zur Reservierung bitte eine E-Mail an theater.miteinanders@gmail.com senden. Bedingungen zur Teilnahme an der Veranstaltung sind entweder ein negativer Coronatest oder ein Nachweis der vollständigen Impfung oder Genesung. Eine zertifizierte mobile Teststation der Oberlin Werkstätten bietet im Fall der Fälle vor Ort Corona-Schnelltests an.

Das „Oberlin-Projekt“ wurde gefördert aus Mitteln der AKTION MENSCH, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse sowie Spenden zahlreicher privater Unterstützer:innen.

Seit 2014 produzierte das Theater MITEINANDERs unter professioneller Anleitung pro Spielzeit eine Inszenierung. In den letzten drei Jahren waren das so erfolgreiche Stücke wie „Weihnachten bei der Olsenbande“, „Pinocchio“ und das „Weihnachtswunder“ nach der Erzählung von Charles Dickens.

Was: Theaterstück mit anschließender Filmvorführung „Lieber Papa Oberlin…!?“

Wann: 21. Juni 2021, 19 Uhr

Wo: Inselkirche Hermannswerder, Potsdam

Buch und Regie:         Hans-Albrecht Weber
Ausstattung:                Judith Mähler
Musik:                         Michael Junghanns
Technik:                      Gutfilm / Olaf Gutowski
Organisation:              Berufliche Schulen der Hoffbauer gGmbH
Produktion:                 Förderverein Oberlin Werkstätten

%d Bloggern gefällt das: