Innenminister Michael Stübgen zum Rücktritt von GdP-Chef Schuster

Potsdam – Innenminister Michael Stübgen äußert sich zum Rücktritt von Andreas Schuster als Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei Brandenburg:

„Die Verdienste von Andreas Schuster für das Land Brandenburg sind von unschätzbarem Wert. Die Belange der Kolleginnen und Kollegen bei der Polizei standen und stehen für ihn immer an erster Stelle. Ich durfte Andreas Schuster als streitbaren Kämpfer für die Sache der Brandenburger Polizei kennenlernen, der mit seiner Meinung nie hinter dem Berg gehalten hat. Umso mehr ist sein Rücktritt ein Verlust: für die Gewerkschaft der Polizei in Brandenburg, für die Polizei selbst, aber auch für das Land Brandenburg. Andreas Schuster hat sich um die Polizei verdient gemacht. Ich wünsche ihm persönlich und der Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.“

%d Bloggern gefällt das: