Ins Krankenhaus eingewiesen

#Perleberg – Der Nachbar eines 36-jährigen Deutschen aus der Hopfenstraße rief gestern um 20.20 Uhr die Polizei, weil dieser in seiner Wohnung laut rumschrie und Suizidgedanken geäußert haben soll.

Die Beamten trafen den Beschuldigten vor Ort an, dieser schien offensichtlich starken Stimmungsschwankungen ausgesetzt zu sein. Ein Atemalkoholtest ergab vor Ort 2,1 Promille Weiterhin konnten in der Wohnung betäubungsmittelähnliche Substanzen gesehen und sichergestellt werden. Die Haustiere, die in der Wohnung waren, wurden an einen Mitarbeiter des Stadtbetriebshofes übergeben. Der 36-Jährige wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort eingewiesen. Die Wohnung wurde durch die Polizeibeamten gesichert und der Schlüssel in Verwahrung genommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: