Inzidenz liegt bei 270,49/100 000 Einwohner – Zum Vortag 70 laborbestätigte Fälle mehr

Aktuell sind im Landkreis 566 Personen positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden. Zum Vortag verzeichnet der Landkreis 70 laborbestätigte Fälle mehr. Es sind 24 Erkrankte genesen. Seit Ausbruch der Corona-Krise registriert das Gesundheitsamt im Landkreis Prignitz damit 1475 Corona-Fälle. Davon gelten 853 als genesen. Die Zahl der Verstorbenen hat sich zum Vortag um 1 erhöht und liegt jetzt bei 56 Personen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis aktuell bei 270,49/100.000 Einwohner.

Nach der neuen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg gilt für Corona-Hotspots eine neue 15-Kilometer-Regel. Diese gilt auch für den Landkreis Prignitz, weil der Inzidenzwert über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/innen liegt. Damit ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum zur Ausübung von Sport sowie zur Bewegung an der frischen Luft nur bis zu einem Umkreis von 15 Kilometern der Landkreisgrenze hinaus gestattet.

Das MSGIV weist darauf hin, dass diese Regel mindestens für fünf Tage nach Bekanntgabe der Überschreitung der 200er Marke anzuwenden ist.

Zum Beispiel: Hat der Landkreis Prignitz an einem Montag die Überschreitung bekanntgegeben (es gelten die beim Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit LAVG veröffentlichten Zahlen), gilt die 15-Kilometer-Regel zunächst bis einschließlich Freitag (Montag bis Freitag = 5 Tage). Dabei spielt es keine Rolle, ob in diesem Gesamtzeitraum von fünf Tagen der 7-Tages-Inzidenzwert für einen oder mehrere Tage unter den Wert von 200 rutscht. Sollte – in diesem Beispiel – am Freitag der 7-Tages-Inzidenzwert immer noch über der Marke von 200 liegen, dann gilt die 15-Kilometer-Regel solange weiter, wie die 7-Tages-Inzidenzwert über 200 liegt. Fällt der Wert unter 200, endet die Maßnahme.

Die Fahrt zum Arbeitsplatz, Arztbesuche, Einkäufe oder der Besuch von Verwandten und Partner/innen sind triftige Gründe, aus denen man weiter als 15 Kilometer fahren darf. Das alles ist selbstverständlich weiterhin erlaubt. Zudem gibt es kein Einreiseverbot in Landkreise bzw. kreisfreie Städte, die eine 7-Tages-Inzidenz von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/innen haben. Aber es gibt den dringenden Appell an alle, auf Besuche oder touristische Tagesausflüge in solchen Corona-Hotspots zu verzichten.

Weitere Infos dazu auf der Internetseite des Landkreises Prignitz oder des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

%d Bloggern gefällt das: