Inzidenz liegt bei 296,75/100 000 Einwohner – Zum Vortag weitere 80 neue Covid-19-Fälle

Aktuell sind im Landkreis 495 Personen positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden. Zur gestrigen
Meldung verzeichnet der Landkreis 80 laborbestätigte Fälle mehr. Es sind 28 Erkrankte genesen. Seit
Ausbruch der Corona-Krise registriert das Gesundheitsamt im Landkreis Prignitz damit 1294 Corona-Fälle.
Davon gelten 757 als genesen. Die Zahl der Verstorbenen hat sich zum Vortag um 4 erhöht und liegt jetzt
bei 42 Personen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis aktuell bei 296,75/100.000 Einwohner.
Nach der Großtestung am Montag im Seniorenzentrum Christophorus in Pritzwalk liegen weitere
Ergebnisse vor. Demnach sind von den insgesamt 184 Personen 43 Bewohner und 26 Mitarbeiter positiv
auf das Covid-19-Virus getestet worden.
Einen weiteren positiven Fall gibt es am Gymnasium in Perleberg. Das Gesundheitsamt versetzte
daraufhin 31 Schüler und 4 Lehrer in Quarantäne.
Durch die von der VION Perleberg GmbH regelmäßig durchgeführten Tests der Mitarbeiter ergaben 20
neue positive Fälle ergeben. Das Gesundheitsamt steht im engen Austausch mit dem Unternehmen.
Vorab: Die Inzidenzwerte liegen in der Prignitz bei über 200 Neuinfizierten pro 100 000 Einwohner.
Deshalb bleiben die Kitas auch über den 10.01.2021 hinaus geschlossen. Die entsprechende
Allgemeinverfügung wird rechtzeitig verlängert und im Amtsblatt des Landkreises Prignitz veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: