Inzidenz liegt jetzt bei 470,5 – Buchungsportal für weitere Pritzwalk-Termine offen

Laut RKI vom 02.12.2021 hat sich in der Prignitz die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle seit gestern um 84 Fälle erhöht. Damit sind innerhalb der letzten 7 Tage 358 Personen mit dem Covid 19-Virus registriert. Die 7- Tage-Inzidenz pro 100 000-Einwohner liegt bei 470,5. Seit Ausbruch der Pandemie in der Kalenderwoche 10 des vergangenen Jahres registriert das Gesundheitsamt 4 867 positiv getestete Fälle und 167 Verstorbene.

Impfen, impfen, impfen – und jetzt noch die Afrikanische Schweinepest“, umreißt Landrat Torsten Uhe die großen Herausforderungen dieser Tage. Letzteres habe den Landkreis mehr oder weniger überraschend ereilt. Man habe aber aus dem Stand die notwendigen Maßnahmen veranlassen können, weil diese Schadenslage in der Verwaltung auf eine solide Vorbereitung zurückgreifen konnte, an der man über Jahre gearbeitet hat.

Aber nichts gelingt ohne die Akteure, ohne ihr Mitdenken, ohne ihren persönlichen Einsatz“, unterstreicht Landrat Uhe. Bei der Afrikanischen Schweinepest seien es u.a. die Landwirte, unterstützt vom Kreisbauernverband, die Jäger, Forstleute, Kameraden der Feuerwehr, THW-Helfer, viele Freiwillige und Mitarbeiter der Verwaltungen, die sich auch am Wochenende des 1. Advents in die Pflicht nahmen.

Ebenso engagiert arbeiten das Perleberger Krankenhaus, DRK, Kommunen und Kreisverwaltung daran, weitere Impfangebote zu schaffen, um das Impftempo zu erhöhen, aber auch, um die Hausärzte zu entlasten. Weitere Impfangebote sind in der Überlegung.

Auch hier bin ich dankbar für diesen Einsatz, der zuversichtlich macht, beide Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Danke“, so Landrat Uhe.

Seit Mittwoch hat der Landkreis auf seiner Website ein Buchungsportal geschaltet. Hier können die vom DRK-Kreisverband und Landkreis Prignitz zusätzlich angebotenen Impfmöglichkeiten in Pritzwalk gebucht werden. Impfstelle ist das Jugendfreizeitzentrum Nord, Am Ring 35. Vom 8. bis 11. Dezember in der Zeit von 10 bis 18 Uhr kann man sich hier seine Erst- bzw. Booster-Impfung holen.

Die Impfungen erfolgen nur nach vorheriger Terminvergabe.

Zusätzlich steht von 9.30 Uhr bis 14 Uhr eine Impf-Hotline unter 03876 713 813 für jene zur Verfügung, die nicht online buchen können. Die Hotline ist von Montag bis Donnerstag geschaltet, sollten alle Termine vergeben sein, erfolgt eine entsprechende Information über eine Bandansage.

Bis Donnerstag 15 Uhr war die Hälfte der Termine für die vier angebotenen Impftage bereits vergeben.

%d Bloggern gefällt das: