JAM PDM! – Hip Hop Jam und internationales Breaking Battle

JAM PDM!
Hip Hop Jam und internationales Breaking Battle
01. FEB 2020, ab 17:00

Die fabrik Potsdam wird zum ersten Mal Schauplatz eines internationalen Breaking-Battles! Der Kulturt Euch! e. V. und der Stadtjugendring Potsdam e. V. bringen den Flavor des PDM Concrete-Battles und des Kiezfestes PLATTENSPIELER in die Schiffbauergasse.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Tanzen in Form mehrerer Breaking-Battles, die einem beim Zuschauen immer wieder den Atem verschlagen. Das erste Battle-Format richtet sich an Newcomer bzw. junge Tänzer*innen vornehmlich aus dem Raum Berlin, Brandenburg und den angrenzenden Bundesländern. Nach einer sogenannten „Cypherpreselection“ wählt eine dreiköpfige internationale Jury die besten 16 Tänzer*innen für die anschließende K.O. Runde aus. Während der Cypherpreselection können sich alle anwesenden Tänzer*innen frei durch die verschiedenen Tanzkreise bewegen und selbst entscheiden, wann, wo und wie sie tanzen. Um in die Top 16 gewählt zu werden, sind die tänzerischen und physischen Fähigkeiten allein nicht entscheidend, sondern auch das Verhalten innerhalb der Kreise. In der anschließenden K.O. Runde werden aus den 16 Tänzer*innen Zweierteams gelost, welche dann direkt in das Achtelfinale starten. Nach jedem Battle gibt es dann eine direkte Entscheidung, welche der beiden „Crews“ weiter in die nächste Runde kommt. Das besondere diesmal: Die Gewinnercrew nimmt jedes Mal eine Person aus dem anderen Team mit in das nächste Battle. Im Finale stehen sich dann also nicht mehr zwei, sondern vier Personen gegenüber.

Der zweite Teil des Breaking-Programms auf der Theaterbühne der fabrik besteht nicht aus einem „Wettkampf“, sondern aus arrangierten Begegnungen zwischen renomierten Tänzer*innen aus Deutschland und Europa.

Um die Bühne herum verwandelt sich die fabrik Potsdam in eine Art Festival, wie es von den Breaking-Jams auf öffentlichen Plätzen (z. B. Die PLATTE & Aktionsfläche BASSI) bekannt ist. Das Haus füllt sich mit offenen Kunstaktionen, die Ausstellung „breakn“ wird zu sehen sein und durch die fabrik verteilt werden die anwesenden Tänzer*innen selbstständig Tanzflächen in Anspruch nehmen und sich so mit dem bunten Treiben vermischen. In zwei offenen Breaking-Workshops können Interessierte selbst die ersten Schritte erproben und erfahrenere Tänzer*innen ihre Fähigkeiten vertiefen.

Mit dabei: Die Funkband The Mighty Mocambos aus Hamburg! The Mighty Mocambos waren schon häufiger in Potsdam zu Gast. Die dortigen Begegnungen der Band mit dem Breaking waren eine große Inspirationsquelle für ihr 2015 erschienenes Album Showdown. Jetzt haben sie ihr neues Album im Gepäck – 2066 .Die Mighty Mocambos werden nicht nur ein Konzert spielen, sondern auch einige der Breaking-Battles live begleiten.

PROGRAMM

17:00 Newcomer Breaking-Battle (Cypherpreselection)
Anmeldung bis 16:45

ab 18:00 Farbspiele, breakn Ausstellung, Sketch-Battle…

18:30 Top 8 Newcomer Breaking-Battle

20:00 Internationale Exhibition-Battles
u.a.
Anton (THE SAXONZ l Chemnitz) vs Robb (Style Invaderz l Belgien)
Loopi (Flowjob l Berlin) vs Ramona (Floorphilia Crew l Finnland)
Chus (R4M l Barcelona) vs Morris (Style Invaderz l Belgien)
Bugz (UK) vs Nightmare (Zypern)

22:30 The Mighty Mocambos (live)
„The unknown stuntman of funk“

Ab 00:30 After-Party mit lokalen DJ-Größen.

Breaking-Workshops

Freitag, 31.01.2020, 18:00 – 20:00
Breaking-Workshop mit B-Girl Nightmare (Zypern)
Anmeldung (optional): breaklife.pdm@gmail.com
Teilnahme auf Spendenbasis.

Samstag, 01.02.2020, 15:00 – 16:30
Breaking-Workshop mit B-Girl Ramona (Floorphilia Crew l Finnland)
Anmeldung (optional): breaklife.pdm@gmail.com
Teilnahme auf Spendenbasis.

PREISINFO
Eintritt auf Spendenbasis.
Support your local Hip Hop Culture!

TERMIN
SA 01.02. 17:00 – 02:00 FABRIK POTSDAM

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam.

%d Bloggern gefällt das: