Jetskiunfall mit verletzter Person auf den Schweriner Gewässern am Vatertag

#Schwerin (ots)

 

Am heutigen Tag kam es zu einem Sportbootunfall mit einer verletzten Person. Die Beamten der Wasserschutzpolizei Schwerin wurden zu einer Ruhestörung auf dem Ziegelsee gerufen. Im Rahmen diese Einsatzes wurde ein verletzter Jetskifahrer festgestellt. Dieser hatte versucht an einem Sportboot an zu legen. Durch einen Fahrfehler kollidierte er mit dem Boot und zog sich dabei einen offenen Handbruch zu. Der verletzte deutsche Sportbootführer wurde durch die Beamten an Bord genommen und schnellstmöglich an die hinzu gerufenen Retter übergeben. Der Fahrer wurde in das Heliosklinikum Schwerin gebracht und operiert. Das Sportboot und der Jetski wurden bei dem Unfall stark beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf etwa 10.000 EUR geschätzt. Die weiteren Ermittlungen zum Hergang dauern an.

%d Bloggern gefällt das: