Jörg Vogelsänger und Björn Lüttmann „Vorsorge für die Impfstrategie ist getroffen“

Die Gesundheitsministerkonferenz der Länder stellt sich auf einen bundesweiten Beginn der Corona-Impfungen am 27. Dezember ein.

Dazu erklärt der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Jörg Vogelsänger:

„Das ist eine frohe Botschaft vor Weihnachten. Bund, Länder und Kommunen bereiten sich in ganz Deutschland darauf vor, entsprechend der Nationalen Impfstrategie COVID-19 Millionen von Menschen innerhalb von nur wenigen Monaten zu impfen. Zur Umsetzungen der Nationalen Impfstrategie COVID-19 haben wir die nötige Haushaltsvorsorge getroffen. Dafür stehen in Brandenburg fast 290 Mio. Euro zur Verfügung. Für mich ist klar: Am Geld wird die Impfstrategie nicht scheitern.“

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, Björn Lüttmann, ergänzt:

„Wir können jetzt erstmals in dieser Pandemie in die Offensive gehen. Ich appelliere an alle Menschen unseres Landes: Bitte lassen Sie sich gegen Corona impfen. Wir alle hoffen, dass wir mit der Impfung den Anfang vom Ende der Corona-Pandemie einläuten. Wichtig ist, dass wir jetzt in unseren Bemühungen zur Eindämmung der Pandemie nicht nachlassen.  Wenn wir jetzt diszipliniert sind, werden wir den Virus besiegen und Menschenleben retten.“

%d Bloggern gefällt das: