Werbeanzeigen

Jugendgruppe nach Hitlergruß gestellt

Werder/Havel; Hoher Weg – Samstag, 28.03.2020, 18:10 Uhr – 

Eine Zeugin meldete sich am Samstagabend bei der Polizei. Sie teilte mit, dass sich eine Gruppe Jugendlicher unberechtigt auf dem Gelände der leerstehenden „Friedrichshöhe“ befindet. Die Anruferin wurde aus der Gruppe heraus durch einen 18-jährigen mit dem Hitlergruß angesprochen.

Durch die Polizei konnte die siebenköpfige Gruppe bestehend aus 15- bis 22-Jährigen festgestellt werden. Gegen sie wurden mehrere Anzeigen wegen Hausfriedensbruch, Verstoß gegen die Eindämmungsverordnung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Alle Jugendlichen wurden an ihre Eltern übergeben.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: