Junge Frau sexuell belästigt

#Potsdam, Südliche Innenstadt, Hegelallee, Park Sanssouci – 

Montag, 13. September 2021, 17:10 Uhr – 

 

Am Montagnachmittag erschien eine junge Frau auf dem Potsdamer Polizeirevier. Sie gab an, kurz zuvor im Park Sanssouci von einem Unbekannten sexuell belästigt worden zu sein. Der unbekannte Mann versuchte der Frau zunächst in der Hegelallee eine Zeitung zu verkaufen, woraufhin beide in ein Gespräch kamen und ein paar Meter gemeinsam in Richtung des Parks Sanssouci liefen. Dort setzten sie sich auf eine Bank. Nach kurzer Konversation wurde der Unbekannte immer zudringlicher, bis er die junge Frau, sexuell motiviert anfasste. Nachdem sie diese mehrmals verneinte, wurde der Mann offenbar immer zudringlicher worauf die Frau seine Hand wegschlug und sich aus der Situation befreite, indem sie aus dem Park rannte. Der Unbekannte stellte sich der Frau als Daniel (25) aus Rumänien vor. Er habe eine sehr sonnengebräunte Erscheinung mit rundem Gesicht, war 170cm groß und untersetzt mit dickem Bauch. Er trug kurzes schwarzes Haar, einen schwarzen Vollbart und hatte gerade Zähne mit Zahnlücken. Bekleidet war der Mann mit einem schwarzem Wollpullover mit weinroten Ärmeln und einer dunklen Stoffhose. Er trug einen schwarzen Rucksack bei sich und sprach schlechtes deutsch.

Kennen Sie den Mann, dann melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer: 0331 5508-0 bei der Polizeiinspektion Potsdam, oder über unser Hinweisformular unter: polbb.eu/hinweis

%d Bloggern gefällt das: