Werbeanzeigen

Kaninchen im Feuer verendet

#Biesenthal –

Am Nachmittag des 21.05.2020 wurden Polizisten in die Hardenbergstraße gerufen. Auf einem dort gelegenen Grundstück war ein Kaninchenstall in Brand geraten. Nach ersten Erkenntnissen verendeten dabei ca. 50 Tiere. Kameraden der Feuerwehr gelang es, die Flammen zu löschen. Bei eigenen Löschversuchen hatte sich der Grundstücksinhaber leichte Verletzungen zugezogen. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wie es zu dem Geschehen kam. Bislang wird davon ausgegangen, dass ein kleines Feuer auf dem Grundstück sich wieder entzündet und dann auf den Stall übergegriffen hatte. Der Schaden wird mit rund 5.000 Euro angegeben.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: