Kapitän Leonard Koch bleibt Nulldreier

Mit Leonard Koch kann der SV Babelsberg 03 eine weitere entscheidende Personalie des Regionalligateams an den Verein binden. Der 24-jährige Defensivspieler, welcher im Sommer 2016 an den Babelsberger Park wechselte, übernahm
unter Trainer Predrag Uzelac zuletzt tragende Verantwortung und führte seine
Mitspieler in der Rückrunde als Kapitän auf das Feld. Für die Kiezkicker bestritt
er in den zurückliegenden vier Jahren 75 Punktspieleinsätze. Im Zuge seiner Vertragsverlängerung sollen in den kommenden zwei Jahren viele weitere folgen.
Spieler und Verein wollten mit dem weiteren Engagement – wenige Tage
nach der Weichenstellung auf der Trainerposition – ein wichtiges Signal in ungewissen Zeiten setzen. Denn Leonard Koch hat im Trikot des SV Babelsberg
03 noch einiges vor: „Ich fühle mich wohl in Babelsberg und habe hier stets,
auch nach Verletzungen, das nötige Vertrauen entgegnet bekommen. Hierfür
möchte ich mich bedanken und weiter alles für den Verein geben.“
Leo, wir freuen uns auf die nächsten zwei Jahre mit Dir im blauweißen Dress!

%d Bloggern gefällt das: