Katastrophen- und Bevölkerungsschutz im Kreis Groß-Gerau: Morgendliche Warnung der Bevölkerung durch Sirenenprobe am Mittwoch, 27. Oktober

(rap) Der Kreis Groß-Gerau weist präventiv darauf hin, dass zur Sensibilisierung der Bevölkerung sowie zur Überprüfung der Übertragungswege und der Funktionsfähigkeit der Sirenenanlagen im Kreis Groß-Gerau am Mittwoch, 27. Oktober 2021 in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr Sirenenprobebetriebe durchgeführt werden.
Hinweis: Bei entsprechender Windrichtung könnte dieser mehrfache Sirenenalarm aus Groß-Gerau eventuell auch im Stadtbereich der Landeshaustadt Mainz zu vernehmen sein.
Der Probebetrieb in Groß-Gerau wird von ca. 10.00 bis 10.30 Uhr und erstmals auch als Wiederholung von ca. 10.30 bis 11.00 Uhr mit folgendem Signal durchgeführt:
1 Minute andauernder, auf- und abschwellender Heulton
(Bedeutung: „Rundfunk einschalten, auf Durchsagen achten!“).
Der Kreis Groß-Gerau verfügt zudem über die elektronischen Warnsysteme KATWARN und hessenWARN, welche ebenfalls parallel erprobt werden.
%d Bloggern gefällt das: