Kein Führerschein, Alkohol und Drogen im Blut, verbotene Gürtelschnalle – Fahrzeugkontrolle führt zu diversen Strafanzeigen

#Berlin – Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol und sonstigen berauschenden Mitteln sowie dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sind das Ergebnis einer Fahrzeugkontrolle gestern Abend in Alt-Hohenschönhausen. Gegen 21 Uhr stoppten Polizeikräfte in der Hauptstraße einen Mitsubishi und kontrollierten den Fahrer. Der 50-jährige Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen, zudem stellten die Kräfte bei ihm Alkoholgeruch im Atem fest. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von rund 0,6 Promille. Auch ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Außerdem trug der Mann eine Gürtelschnalle, auf der ein Hakenkreuz und ein Reichsadler abgebildet waren. Die Schnalle wurde sichergestellt. Nach einer Blutentnahme in einem Polizeigewahrsam konnte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: