Kellerverschläge in Brand

#Berlin – Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Staaken alarmierte vorgestern Mittag die Feuerwehr. Nach bisherigen Ermittlungen bemerkte der 19-Jährige gegen 12 Uhr im Treppenflur des Haues am Cosmarweg, Qualm und Brandgeruch und alarmierte die Brandbekämpfer, die nach ihrem Eintreffen ein Feuer im Keller lokalisieren konnten. Dort standen zwei Kellerverschläge in Flammen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand, der zu Beschädigungen an der Substanz des Hauses und Versorgungsleitungen führte. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

%d Bloggern gefällt das: