Kerzenbrand im 7. Stock verlief glimpflich

Brandenburg an der Havel; Barnimstraße – 

18.11.2020; 10.00 Uhr – 

 

Sehr viel Glück hatte heute Vormittag eine 27-Jährige die vergaß, vor dem Einschlafen eine brennende Kerze auszumachen. Die herunterbrennende Kerze entzündete nämlich die Couch, auf der die Frau eingeschlafen war. Noch während des Brandes wachte sie jedoch auf und löschte aus eigener Kraft das Feuer, welches bereits ein großes Loch in das Sitzmöbel gebrannt hatte. Die Feuerwehr kontrollierte dann noch einmal, ob noch Glutnester vorhanden sind und die Rettung nahm die Frau zur Prüfung einer Rauchgasintoxikation mit ins Krankenhaus. Eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde durch die Polizei aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: