Werbeanzeigen

Kind geschlagen- Wer kann helfen?

Brandenburg an der Havel, Gördenallee, Bushaltestelle Waldcafe – 

Tatzeit: Samstag, 09.05.2020, 18:45 – 19:00 Uhr – 

Samstagabend saß eine 12- Jährige mit 2 Freunden in der Bushaltestelle am Waldcafe auf dem Görden, als sich ihr ein Pärchen auf dem Fahrrad näherte. Grundlos fragte der Mann des Paares in aggressiver Weise das Mädchen, warum sie die Beiden so „blöd“ anguckt. Daraufhin entgegnete das Kind nur, dass es keinen Grund dafür gäbe.  Der Mann stieg nun vom Rad und gab dem Mädchen eine Backpfeife. Die weibliche Begleiterin des Paares reagierte ebenfalls völlig aufgebracht und drückte sie gegen die Wand der Bushaltstelle. Bevor Beide den Ort verließen, drohte der Mann dem Kind noch mit weiterer Gewaltanwendung, wenn er dieses nochmal antrifft.

Nachdem das Paar weiter gezogen war, wurde das Opfer von einer männlichen Person angesprochen, welcher auf einem Fahrrad aus Richtung Görden auf sie zu kam. Dieser erkundigte sich nach ihrem Befinden und gab außerdem an, dass er den Mann kennen würde. Nähere Angaben machte er jedoch nicht und fuhr davon.

Folgende Angaben zum Täter konnte die Geschädigte machen:

–          Alter: Mitte 40

–          ca. 1,70m – 1,80 m

–          stämmiger Körperbau

–          schwarze kurze Haare

–          Dreitagebart

–          graues T- Shirt, lange dunkle Hose

–          Schuhe: dunkle Clogs aus Gummi (mit Löchern)

Mitgeführtes Fahrrad:

–          vermutlich Damenrad mit schwarzem Gitterkorb (Inhalt Dosenbier und möglicherweise eine Jacke)

–          am Lenker hing ein schwarzer Malereimer

Folgende Angaben zur Täterin:

–          Alter: Ende 30 Anfang 40 Jahre

–          ca. 1,60 m

–          sehr dünn

–          dunkle glatte Haare zum Zopf gebunden

–          angemalte Augenbrauen

–          legere Hose (Art Haremshose), graues enganliegendes T- Shirt

–          führte ein Damenfahrrad mit sich

Die Polizei ersucht nun darum, dass sich der Zeuge, der möglicherweise Angaben zum Täter machen kann, meldet.

Außerdem bittet die Polizei um ihre Mithilfe und fragt: Wer hat die Tat beobachtet, oder kann diesbezüglich Hinweise zum Paar machen?

Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter der Telefonnummer 03381 560-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Gerne können Sie auch unser Hinweisformular im Bürgerportal nutzen. Dieses erreichen Sie unter: www.polizei.brandenburg.de

 

Quelle: Polizei Brndenburg

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: