Kinder geschlagen

#Berlin – Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 52 wurden gestern Nachmittag zu einem Imbiss in Kreuzberg alarmiert. Dort zeigten zwei Jungen an, dass sie gegen 16.20 Uhr in dem Schnellrestaurant am Mehringdamm saßen und etwas aßen. Die zwölf und 13 Jahre alten Kinder schilderten, dass ein Gast, der in Begleitung einer Frau ebenfalls im Imbiss war, zu ihnen an den Tisch kam und beide ins Gesicht schlug. Anschließend soll der unbekannt gebliebene Gast in einen Mercedes gestiegen sein und auf dem Mehringdamm in Richtung Süden davongefahren sein. Beide Kinder klagen über Kopfschmerzen. Der Zwölfjährige wurde in einem Rettungswagen versorgt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zu der Körperverletzung und dem Tatverdächtigen dauern an und werden durch den Polizeilichen Staatsschutz des Landeskriminalamtes fortgeführt, da eine rassistische Motivation nicht ausgeschlossen werden kann.

%d Bloggern gefällt das: