Kinder zündelten und setzten Waldboden in Brand

#Zossen, Wünsdorf – 

Donnerstag 24.09.2020, 16:25 Uhr – 

Die Polizei wurde am Donnerstagnachmittag gemeinsam mit der Feuerwehr in ein Waldstück bei Wünsdorf gerufen. Dort sollte ein Stück Waldboden in Brand geraten sein. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen dort zwei Kinder gezündelt haben, wobei durch den Funkenflug Waldboden in Brand geraten sei. Die beiden Jungs versuchten offenbar noch, das Feuer selbst mit Sand zu löschen. Als sie bemerkten, dass die Löschversuche nicht zum Erfolg führten und sich das Feuer ausbreitete, riefen sie ihre Eltern an. Diese riefen die Feuerwehr und konnten die Einsatzkräfte zum Waldstück lotsen.

Das Feuer konnte bereits nach kurzer Zeit gelöscht werden. Insgesamt verkohlte der Waldboden auf ca. 500 Quadratmetern.

%d Bloggern gefällt das: