Kirchliche Sendungen am Wochenende 11./12. September im Ersten

„Das Wort zum Sonntag, am Samstag, 11. September 2021, um 23:50 Uhr, spricht Lissy Eichert aus Berlin. Ihr Thema: Damit wir nicht blind werden
„Auge um Auge – und die ganze Welt wird erblinden“, hat Mahatma Gandhi gesagt. Wenn auf Gewalt Gegengewalt folgt, steigt die Opferspirale. Gandhi, Hindu und Friedenskämpfer, trug die Bergpredigt Jesu bei sich, ist überliefert. Und betete auch im Gefängnis damit. Kann man mit der Bergpredigt Frieden schaffen? Man kann, behauptet Lissy Eichert. Damit die Menschheit nicht erblindet.
Die „Wort zum Sonntag“-Sendung kann unter www.DasErste.de/wort nachgelesen oder als Video-Podcast sowie am jeweiligen Tag nach 18:00 Uhr in der ARD-Mediathek angesehen werden.
Redaktion: Manfred Suttinger (rbb)
„Heimat gesucht! Israelis in Berlin“ – ist Thema der Sendereihe „Echtes Leben“ am Sonntag, 12. September 2021, um 17:30 Uhr
Vielen Israelis macht es ihr Land nicht leicht: Hin- und hergerissen zwischen ihrer Kultur und dem andauernden Konflikt samt Begleiterscheinungen, suchen sie ihr Glück in der Fremde. Auch in Berlin. Doch finden sie es hier? Welche Rolle spielt die Geschichte? Und was macht das Leben in der Diaspora mit ihrer Identität? Der Film von Ole Wessels begleitet ein gewerbetreibendes Ehepaar, das seit zehn Jahren hier lebt, eine Stadtführerin, die inzwischen 34 Jahre in Berlin zu Hause ist und ein schwules Literaten-Paar, das gerade ankommt. So verschieden sie sind, eines eint sie: die Suche nach Heimat.
Redaktion: Ulrike Bieritz (rbb)
Diese Sendung ist ein Jahr lang in der ARD Mediathek verfügbar.
Im Internet: DasErste.de/echtesleben
%d Bloggern gefällt das: