Werbeanzeigen

Königs Wusterhausen: Exhibitionist gestellt +++ Vergebliche Flucht

Exhibitionist gestellt – Die Polizei wurde am Mittwoch gegen 17:00 Uhr nach Zeesen gerufen, da Passanten einen jungen Mann auf der Seestraße gemeldet hatten, der exhibitionistische Handlungen an sich vornahm. Der 30-Jährige konnte durch die Beamten im Rahmen einer Fahndungsmaßnahme gestellt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Vergebliche Flucht – An der Ecke des Fliederweges zur Storkower Straße beabsichtigten Polizeibeamte am Donnerstag kurz vor 10:30 Uhr, einen Fahrradfahrer zu kontrollieren. Der 28-jährige Mann versuchte zu flüchten, was vereitelt wurde und setzte sich zur Wehr, so dass er zunächst gefesselt wurde. Bei der Durchsuchung fand sich der offensichtliche Grund, da er einen Behälter mit drogenverdächtigen Substanzen und Verkaufsutensilien bei sich hatte. Die Rauschmittel, höchstwahrscheinlich Amphetamine, und weitere Beweismittel wurden beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen zu der Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz übernahm inzwischen die Kriminalpolizei.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: