Königs Wusterhausen: Radfahrer verletzt +++ Auto aufgebrochen +++ Halbschranke beschädigt +++ Fehler beim Einordnen

Halbschranke beschädigt – Am Bahnübergang der Dannenreicher Straße in Ortsteil Kablow ereignete sich am Montag kurz vor 15:00 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Quad die Halbschrankenanlage beschädigte. Ersten Aussagen zufolge war die tief stehende Sonne die Ursache dafür, dass der Fahrer das rote Ampelsignal übersehen hatte. Verletzt wurde dadurch niemand und der Bahnverkehr musste nicht gestoppt werden. Eine erste Schätzung der verursachten Sachschäden wurde mit 1.000 Euro angegeben.

Radfahrer verletzt – Auf Höhe der Tankstelle der Erich-Weinert-Straße ereignete sich am Montagabend gegen 20:45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer mit einem PKW BMW zusammengestoßen war. Der 18-jährige Radler erlitt dabei leichte Verletzungen, die ambulant medizinisch zu versorgen waren. Zur Höhe der Sachschäden liegen keine Informationen vor.

Fehler beim Einordnen – Mehr als 2.000 Euro Sachschaden waren am Dienstagmorgen das Resultat einer Unaufmerksamkeit beim Einordnen in den fließenden Verkehr vor der Tankstelle Am Luch in Niederlehme. Ein MERCEDES-LKW hatte gegen 07:20 Uhr einen PKW PEUGEOT gerammt, ohne dass jemand verletzt wurde. Trotz der Beschädigungen blieben beide Fahrzeuge betriebsbereit.

Auto aufgebrochen – Auf einem Parkplatz an der Cottbuser Straße hatten unbekannte Diebe in der Nacht zum Dienstag ihr Unwesen getrieben, wie der Polizei am Morgen angezeigt wurde. Aus dem Inneren eines OPEL-Kleinwagens war nach dem gewaltsamen Eindringen eine Handtasche mit persönlichen Dokumenten gestohlen worden.

In diesem Zusammenhang nochmals sehr ernstgemeinte Hinweise der Polizei: Lassen Sie nieHandtaschen, Handys, Kameras, persönliche Dokumente, Geldbörsen oder andere Wertgegenstände im Fahrzeug liegen! Denken Sie immer daran – auch der Kofferraum ist kein Tresor!

%d Bloggern gefällt das: