Werbeanzeigen

Königs Wusterhausen: Unter Drogen mit Kindern an Bord unterwegs +++ Bei Verkehrsunfall verletzt +++ Unfallflucht vor dem Supermarkt

Bei Verkehrsunfall verletzt – Rettungskräfte und Polizei wurden am Montag gegen 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Chausseestraße gerufen. Ersten Ermittlungen zufolge stieß ein PKW HYUNDAI beim Ausfahren von einem Grundstück gegen einen SKODA, der dadurch gegen eine Straßenlaterne prallte. Eine 20-jährige Frau erlitt dabei im gerammten Auto Verletzungen, die im Krankenhaus medizinisch zu versorgen waren. Die Bilanz der bislang absehbaren Sachschäden wurde mit mehr als 13.000 Euro angegeben.

Unfallflucht vor dem Supermarkt – Der Polizei wurde am Montag um 16:00 Uhr ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich auf dem Parkplatz eines Discounters an der Luckenwalder Straße ereignet hatte. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hatte einen geparkten PKW FORD gerammt, was rund 2.000 Euro Sachschaden zur Folge hatte. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Unter Drogen mit Kindern an Bord unterwegs – Polizeibeamte stoppten am Montag gegen 22:00 Uhr einen PKW MAZDA auf der Storkower Straße, dessen Fahrer offenbar berauscht unterwegs gewesen war. Ein Drogenvortest bei dem polizeibekannten 37-Jährigen reagierte positiv, so dass zur Sicherung gerichtsfester Beweise die Blutprobe veranlasst wurde. Da im Auto auch zwei Kinder mitgefahren waren, wurde durch die Beamten deren Unterbringung bei Angehörigen organisiert. Gegen den Fahrer wurden die entsprechenden Verfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: