Königs Wusterhausen: Verdacht der Brandstiftung +++ Ermittlungen nach Werkstatteinbruch +++ Bei Vorfahrtunfall verletzt +++ Versuchter Autodiebstahl

Ermittlungen nach Werkstatteinbruch – Seit dem frühen Montagnachmittag dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einem Einbruch an, der in der vorangegangenen Nacht verübt wurde. Eine Werkstatt im Industriegebiet an der Straße Zur Heide war das Ziel von Dieben, die nach dem gewaltsamen Eindringen Komplett-Radsätze für PKW gestohlen hatten. Die Schadensbilanz liegt nach einer ersten Schätzung im fünfstelligen Bereich.

Bei Vorfahrtunfall verletzt – Rettungskräfte und Polizei wurden am Montag gegen 12:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der seine Ursache in der Missachtung der Vorfahrt hatte. An der Ecke der Zernsdorfer Straße zur Krimnickallee war ein MERCEDES-LKW mit einem PKW BMW zusammengestoßen. Ein 66-jähriger Beifahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der PKW gegen eine Laterne, die daraufhin brach und durch einen Elektriker abgetrennt werden musste. Zur Absicherung des Unfallortes und der Gefahrenstelle wurde die Straße bis 15:00 Uhr gesperrt. Eine erste Schätzung der Sachschäden fiel mit mindestens 20.000 Euro aus.

 Versuchter Autodiebstahl – Der Polizei wurde am frühen Montagnachmittag ein versuchter Autodiebstahl angezeigt, der am Fontaneplatz verübt worden war. Im Tagesverlauf hatten Unbekannte vergeblich versucht, Zugang in das Innere eines PKW PEUGEOT zu erlangen und dabei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro verursacht. Die entsprechenden Ermittlungen wurden eingeleitet und Beweismittel gesichert.

 

Verdacht der Brandstiftung – Feuerwehr und Polizei wurden am Montagabend gegen 19:15 Uhr alarmiert, da ein Brandausbruch an der Wiesenstraße gemeldet worden war. Es war ein Schwelbrand in der Müllpresse eines Supermarktes ausgebrochen, der umgehend gelöscht werden konnte. Zu weiteren Gefährdungen von Personen oder Gebäuden kam es nicht, der verursachte Schaden wurde mit etwa 1.000 Euro angegeben. Da der Verdacht einer Brandstiftung bislang nicht ausgeschlossen werden kann, wurden Ermittlungen der Kriminalpolizei eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: