Werbeanzeigen

Königs Wusterhausen: Ziegenjagd von Polizei und Feuerwehr +++ Kollision

Kollision – An der Ecke der Luckenwalder- zur Erich-Weinert-Straße war es am frühen Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen, der seine Ursache in der ungenügenden Absicherung eines Fahrzeuges gegen das Wegrollen hatte. Bei dem Zusammenstoß eines PKW TOYOTA mit einem FORD-Kleinbus wurde niemand verletzt, während sich die Sachschäden auf etwa 3.000 Euro summierten.

Ziegenjagd von Polizei und Feuerwehr – Der Polizei wurde am Dienstag kurz vor 16:30 Uhr gemeldet, dass Ziegen auf der Fahrbahn der Straße Alte Försterei unterwegs waren und den Verkehr gefährdeten. Insgesamt 13 Tiere waren ausgebrochen und da sie keine Ohrmarken trugen, war eine Zuordnung zum zuständigen Besitzer zunächst nicht möglich. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurden die Ziegen ins Gatter zurück getrieben, das anschließend durch die Feuerwehrleute gesichert worden war. Kurz vor 18:00 Uhr war die Aufregung beendet und die Tiere wieder sicher verwahrt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: