Werbeanzeigen

Körperverletzung

#Potsdam, Heinrich-Mann-Allee – Mittwoch, 03.06.2020, 11:55 Uhr –

Am Mittwochmittag führten drei Fahrkartenkontrolleure an der Straßenbahnhaltestelle Kunersdorfer Straße eine sogenannte „Aussteigekontrolle“ durch. Im Zuge dieser sollte ein aussteigender Mann sowie seine Begleiterin kontrolliert werden. Der 45-Jährige verhielt sich sofort aggressiv gegenüber den Kontrolleuren und versuchte sich zu entfernen. Einer der Kontrolleure hielt ihn daraufhin fest, wogegen er sich körperlich wehrte und den Mann bedrohte. Die Kontrolleure, die alle leicht verletzt wurden, konnten ihn dann jedoch bis zum Eintreffen der Polizei fixieren und festhalten. Die Polizei nahm Anzeige wegen Körperverletzung und Bedrohung auf sowie Anzeigen wegen des Erschleichens von Leistungen, da keine gültigen Fahrkarten vorgezeigt werden konnten.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: