Körperverletzung

#Prenzlau – Ein 23-jähriger Kameruner verließ 11.09.2020 gegen 00:10 Uhr nach einer
Zugfahrt den Bahnhof über die Rückseite (Fußgängerunterführung) in Richtung
Brüssower Straße und wurde dort unvermittelt durch eine unbekannte, männliche Person attackiert. Der Täter schlug dem Geschädigten in den Nacken, wodurch dieser
Schmerzen erlitt. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten am Tatort drei weitere männliche Personen angetroffen werden, welche dort offensichtlich mit dem unbekannten Beschuldigten vorher Alkohol konsumierten. Zur Ermittlung des Täters wurden
Videoaufnahmen einer Überwachungskamera sichergestellt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wird der Bereich zu unregelmäßigen Zeiten durch die Polizei bestreift.

%d Bloggern gefällt das: