Körperverletzung

#Potsdam, Friedrich-Engels-Straße – 

Donnerstag, 29.10.2020, 22:10 Uhr – 

Am späten Donnerstagabend wurde die Polizei zu einem Imbiss am Potsdamer Hauptbahnhof gerufen, da es dort zu einer körperlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen kommen soll. Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich ein 27-Jähriger in dem Imbiss, als er unvermittelt von mehreren unbekannten Personen angegriffen und geschlagen wurde. Anschließend verließen die Täter den Imbiss in Richtung Haupteingang des Bahnhofes. Der Geschädigte erlitt mehrere Verletzungen im Gesicht und wurde durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Tatverdächtige konnten durch Kollegen der Bundespolizei festgestellt werden. Beide augenscheinlich erheblich alkoholisierten Männer verhielten sich gegenüber den Beamten unkooperativ. Sie wurden im weiteren Verlauf fixiert und in Polizeigewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

%d Bloggern gefällt das: