Körperverletzung

#Potsdam, Historische Innenstadt, Am Lustgartenwall – 

Samstag, 28. August 2021, 01:30 Uhr – 

Zeugen meldeten frühen Samstagmorgen eine Schlägerei zwischen mehreren Personen am Potsdamer Lustgarten. Nach ersten Erkenntnissen befanden sich die beiden Geschädigten zuvor mit anderen Personen am Lustgartenwall, als drei Tatverdächtige hinzukamen und offenbar Streit suchten. Dabei sprachen sie zunächst den 24-jährigen Geschädigten an und fragten ihn, wer er sei. Als er darauf keine Antwort gab, erhielt er von einem der drei Täter wohl einen Schlag mit einer Bierflasche auf den Kopf, wodurch er eine kleine Kopfplatzwunde erlitt. Als ihm der 26-jährige Geschädigte daraufhin zu Hilfe kam, erhielt er von einem der drei Tatverdächtigen einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch auch er eine kleine Platzwunde am Kopf erlitt. Die Polizei konnte die drei Tatverdächtigen (18-23 Jahre) kurz darauf auf dem Weg in Richtung des Hauptbahnhofes feststellen und später ins Polizeigewahrsam nehmen. Die beiden Geschädigten benötigten auf eigenen Wunsch keine medizinische Betreuung und lehnten eine Mitnahme in ein Krankenhaus ab. Die Polizei ermittelt zu Körperverletzungsdelikten.

%d Bloggern gefällt das: