Körperverletzung beim Gassi gehen

Brandenburg an der Havel, Görden, Haydnstraße – 

Dienstag, 29. Dezember 2020, 22:10 Uhr – 

Als ein 47-jähriger Mann mit einer eingeschalteten Stirnlampe, am Dienstagabend im Wohngebiet Görden unterwegs war, kam ihm ein unbekannter Mann in Begleitung einer Frau mit Hund entgegen. Als sich die Personen dann begegneten wurde der 47-Jährige von dem Unbekannten aufgefordert seine Stirnlampe auszuschalten. Dem kam der 47-Jährige jedoch nicht nach, woraufhin ihm der unbekannte Mann dann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll. Während der Geschädigte in Folge des Schlages auf den Boden stürzte, entfernten sich die beiden anderen in unbekannte Richtung. Der Geschädigte erlitt Schmerzen im Gesicht und Bein, die später ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Die Polizei hat noch im Nahbereich nach den beiden Personen gesucht, jedoch nicht mehr festgestellt. Es wurde eine Strafanzeige wegen eines Körperverletzungsdeliktes und damit einhergehende Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: