Kollision in der Schleuse

#Templin – Das Schleusentor der Schleuse in Zaaren wurde bei einem Anlegemanöver eines Sportbootes am Samstag gegen 11.00 Uhr beschädigt. Ein 56-jähriger deutscher Bootsführer war in die Schleusenkammer eingefahren und hatte am Rand angelegt. Ein Besatzungsmitglied geriet dann offenbar an den Gashebel des Bootes, wodurch dieses das Schleusentor rammte. Das Schleusentor blieb funktionstüchtig, am weiter fahrbereiten Boot entstand Sachschaden, insgesamt zirka 5.100 Euro.

%d Bloggern gefällt das: