Kontrolle über Fahrzeug verloren

#Berlin – Bei einem Verkehrsunfall in Haselhorst wurde heute früh ein 31-Jähriger verletzt. Zeugen hatten gegen 3.35 Uhr Polizei und Feuerwehr in die Paulsternstraße alarmiert, nachdem dort ein Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne geprallt war. Der VW soll in der Nonnendammallee in Richtung Charlottenburg unterwegs gewesen sein. Beim Linksabbiegen in die Paulsternstraße soll der Fahrzeugführer dann die Kontrolle verloren und gegen die Straßenlaterne geprallt sein. Als die von Zeugen alarmierte Polizei wenig später eintraf, wurde ein 31-Jähriger bereits von Kräften der Feuerwehr in einem Rettungswagen behandelt. Der Mann gab an, er habe das Fahrzeug gesteuert. Hinweise ergaben den Verdacht, dass sich zum Zeitpunkt des Unfalls noch eine zweite Person im Fahrzeug befunden habe, die nun nicht mehr vor Ort war. Der 31-Jährige bestätigte dies schließlich, blieb aber bei der Aussage, er habe am Steuer des Wagens gesessen. Eine Atemalkoholmessung ergab bei dem Mann einen Wert von etwas über 1,6 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Rettungskräfte brachten den 31-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: