Kontrolle verloren

BAB 24/ Kremmen – Während eines Überholvorganges und offenbar aufgrund nicht angepasster Fahrweise bei winterglatter Fahrbahn verlor gestern gegen 09.30 Uhr ein 42-jähriger türkischer Fahrer mit einem Kleintransporter der Marke Daimler die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Pkw prallte zwischen der Anschlussstelle Kremmen und dem Autobahndreieck Havelland in Fahrtrichtung Berlin gegen die Mittelschutzplanke und kollidierte anschließend mit einem Lkw der Marke MAN samt Anhänger. Der 31-jährige aus der Ukraine stammende Fahrer des Lkw, als auch der 42-Jährige brachten ihre Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen. Nach dem Zusammenstoß wurde der Fahrer des Kleintransporters am Unfallort durch Rettungskräfte medizinisch behandelt. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: