Kontrolle verloren und ins Schleudern geraten

BAB 115 zwischen AS Saarmund und AD Nuthetal in Richtung AD Nuthetal – 

Samstag, 13.03.2021, 09:30 Uhr – 

Mit einem Bußgeldverfahren und einem Unfallschaden von rund 15.000 Euro muss ein 39-jähriger Autofahrer rechnen, der am Samstagvormittag auf der BAB 115 von der Fahrbahn abgekommen war. Der Mann war auf regennasser Straße mit seinem Audi offenbar mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs, als er die Kontrolle über den Wagen verlor und ins Schleudern geriet. Das Auto prallte gegen die Mittelleitplanke und kam schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Da bei dem Unfall Schmutz und Trümmerteile auf allen Fahrspuren verteilt wurde, musste die Richtungsfahrbahn zur Reinigung kurzzeitig gesperrt werden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei kümmerte sich der unverletzt gebliebene Fahrer selbst um den Abtransport seines nicht mehr fahrbereiten Autos.

%d Bloggern gefällt das: