Werbeanzeigen

Kostenloses Schülerticket – keine Panik!

Da die BVG vermehrt Anrufe von verunsicherten Eltern erhält, ein wichtiger Hinweis: Der heutige Mittwoch, der 10. Juli 2019 ist nicht die letzte Gelegenheit zur Bestellung des kostenlosen Schülertickets!

Richtig ist: Wer bis einschließlich heute seine Bestellung einreicht – möglich ausschließlich online unter www.bvg.de/schuelerticket – erhält rechtzeitig zum 1. August die kostenlose fahrCard bequem per Post nach Hause zugestellt.

Natürlich kann das Schülerticket auch später noch bestellt werden! Grundsätzlich muss – wie bei allen Abo-Produkten – bis zum 10. des Vormonats die Bestellung bei uns eingegangen sein, damit die fahrCard zum folgenden Monatsersten zugestellt werden kann. Für den Start zum 1. August also bis zum heutigen 10. Juli, für den Start am 1. September bis zum 10. August usw.

Wichtig zu wissen: Ab dem 1. August und bis Ende November 2019 gilt ein Übergangszeitraum, in dem Berliner Schülerinnen und Schüler die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin auch mit dem Schülerausweis I kostenlos nutzen können. Dennoch empfehlen wir natürlich allen, die Bestellung des kostenfreien Schülertickets nicht auf die lange Bank zu schieben, sondern schnellstmöglich nachzuholen. Das geht schnell und unkompliziert über www.bvg.de/schuelerticket und die fahrCard ist dann auch gleich vier Jahre gültig. (Bei Oberschülern kann die Gültigkeit auch vorher enden – nämlich mit Ablauf des Schuljahrs, in dem der 16. Geburtstag liegt. Es sei denn, die Berechtigung wird durch einen aktuellen Schülerausweis erneut nachgewiesen.)

Inzwischen sind bei der BVG über 130.000 Bestellungen für das kostenlose Schülerticket eingegangen, mit dem Berliner Schülerinnen und Schüler ab dem 1. August 2019 Busse und Bahnen in Berlin nutzen können. Vorher gab es (bei BVG und S-Bahn zusammen) bereits rund 80.000 Abonnenten des bisherigen, kostenpflichtigen Schülertickets Berlin. Diese mussten nicht neu bestellen, sondern wurden informiert und werden automatisch auf die kostenfreie Variante umgestellt. Die BVG rechnet mit weiteren rund 100.000 Bestellungen.

Die erforderlichen Ausgleichszahlungen für das kostenlose Schülerticket erhält die BVG vom Land Berlin.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: