Werbeanzeigen

Kräfte der Feuerwehr mit Stein beworfen

#Berlin – In Tiergarten hat gestern Nachmittag ein betrunkener Mann Mitarbeitende der Berliner Feuerwehr mit einem Pflasterstein beworfen. Gegen 16.30 Uhr war ein Löschfahrzeug im Reichpietschufer / Köthener Straße eingesetzt, weil dort ein Einkaufswagen mit persönlichen Gegenständen eines Obdachlosen brannte. Plötzlich habe ein 36-Jähriger einen Pflasterstein in Richtung der Einsatzkräfte geworfen, der einen Mitarbeiter der Feuerwehr knapp verfehlte und gegen das Löschfahrzeug prallte. Der nur knapp verfehlte Feuerwehrmann hatte den Steinewerfer daraufhin, gemeinsam mit einem Kollegen, zu Boden gebracht und ihn festgehalten bis die Polizei eintraf. Der alkoholisierte 36-Jährige wurde zur abschließenden Klärung seiner Identität in ein Polizeigewahrsam gebracht und anschließend wieder entlassen. Eine Atemalkoholmessung hatte bei ihm einen Wert von rund 2,2 Promille ergeben. Da sich Hinweise auf eine mögliche Beteiligung an dem Inbrandsetzen des Einkaufswagens ergaben, wird gegen den Mann sowohl wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Feuer als auch wegen eines Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen ermittelt.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: