Kriminalpolizei sucht Tatverdächtigen einer Vergewaltigung mit Phantombild

#Kleinmachnow, Dreilinden, Waldgebiet – Sonntag, 28. Juni 2020, 18:00 Uhr – 

Spezialisten des Brandenburger Landeskriminalamtes konnten eine visuelle Fahndungshilfe nach Angaben des Geschädigten erstellen. Nun sucht die Potsdamer Kriminalpolizei nach dem abgebildeten Mann. Dieser zeigt den mutmaßlichen Täter, der am Sonntagabend im Waldgebiet der ehemaligen innerdeutschen Grenze eine 27-jährige Frau überwältigt und anschließend vergewaltigt haben soll.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt den auf dem Phantombild abgebildeten Mann? Wer kann Hinweise zu seiner Identität oder seinem Aufenthalt geben? Weiter suchen wir Zeugen, die diesen abgebildeten Mann am Sonntagnachmittag -abend im Bereich Dreilinden gesehen oder beobachtet hat. Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer: 0331 5508-0 entgegen. Gerne können Sie auch das Hinweisformular unserer Online-Services nutzen. Dieses finden Sie in unserem Bürgerportal unter www.polizei.brandenburg.de oder direkt unter polbb.eu/hinweis

%d Bloggern gefällt das: