Kriminalpolizei Waiblingen beschlagnahmte über 11 Kilo Marihuana

#Aalen (ots)

Bei durchgeführten Durchsuchungen gelang es der Kriminalpolizei Waiblingen am Montag erhebliche Mengen Rauschgift sicherzustellen. Hintergrund waren umfangreiche kriminalpolizeiliche Ermittlungen. Es waren vier Personen in den Verdacht geraten einen Rauschgifthandel zu betreiben. Nachdem sich dieser Verdacht erhärtete, erwirkte die Staatsanwaltschaft Stuttgart an sechs verschiedenen Objekten in Auenwald, Kornwestheim, Stuttgart und Waiblingen Durchsuchungsbeschlüsse, die am Montagmorgen von der Kriminalpolizei Waiblingen vollstreckt wurden. Dabei wurden 11 Kilogramm Marihuana, ca. 300 Gramm Kokain sowie vermeintliches Dealergeld aufgefunden und sichergestellt. Von der Polizei wurden die vier Tatverdächtigen vorläufig festgenommen, wobei zwei vermeintliche Mittäter im Alter von 25 und 39 Jahren nach Abschluss der ersten notwendigen Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden. Gegen eine 32-jährige Frau sowie gegen einen 28-jährigen Mann wurden von Seiten der Staatsanwaltschaft Stuttgart Haftbefehle beantragt. Ein Haftrichter erließ diese, wobei der Haftbefehl gegen die 32-jährige Tatverdächtige gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Der erlassene Haftbefehl gegen den 28-Jährigen Deutschen wurde umgehend vollsteckt. Der Mann befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu dem Vorfall sind noch nicht abgeschlossen.

%d Bloggern gefällt das: