Kundin an der Kasse beleidigt

#Potsdam, Nördliche Innenstadt, Brandenburger Straße – 

Samstag, 18.09.2021, 14:19 Uhr – 

 

Eine 53-jährige Frau rief am Samstagnachmittag die Polizei. Sie gab gegenüber den Polizisten an, dass sie an der Kasse in einem Supermarkt stand. Hinter ihr habe sich ein älteres Paar angestellt. Nach einem Wortwechsel sollen sich die beiden Personen über die Frau lustig gemacht haben und an einer anderen Kasse angestellt haben. Als die Geschädigte gegenüber einer Kassiererin ihrer Ärger über die Art und Weise kundtat, soll sie von den beiden Personen beschimpft und beleidigt worden sein. Außerdem soll der unbekannte Mann die 53-jährigen noch mit einem Regenschirm geschlagen und sie in den Rücken gepiekt haben. Dadurch erlitt die Frau Schmerzen. Anschließend sollen sich die beiden Personen in Richtung Bassinplatz entfernt haben. Im Nahbereich konnten die Beamten keine Tatverdächtigen feststellen. Es wurde eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung i.V.m. Beleidigung aufgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: