Werbeanzeigen

Kutscher verstorben

#Berlin – Ein Kremserfahrer ist gestern Nachmittag im Ortsteil Stadtrandsiedlung Malchow verstorben. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 68-Jährige gegen 17.50 Uhr mit einer Kutsche, die von zwei Pferden gezogen wurde, auf dem Nachtalbenweg unterwegs, kam aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr auf den dortigen Gehweg, wobei ein Mast mit diversen Verkehrszeichen von der Kutsche erfasst wurde und abknickte. Die Kutsche kam zum Stehen, der 68-Jährige stürzte zu Boden und blieb unter der Kutsche liegen. Die Pferde blieben unverletzt. Die Ermittlungen zu dem Unfall und der Todesursache führt der zuständige Verkehrsermittlungsdienst.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: