Werbeanzeigen

#Kyritz – Revolver auf den Tresen gelegt

Ein 81-Jähriger erschien gestern um 13.00 Uhr auf dem Polizeirevier und legte einen Trommelrevolver auf den Tresen. In der Trommel befanden sich sechs Patronen. Anfangs als Schusswaffe eingestuft, stellte sich nach Prüfung heraus, dass es sich um eine Schreckschusswaffe handelt. Die sechs Patronen ließen sich nur teilweise entfernen. Der Senior verfügte nicht über einen kleinen Waffenschein und die Schreckschusswaffe befand sich nach bisherigen Erkenntnissen im Eigentum eines verstorbenen Verwandten und er fand diese zufällig am gestrigen Tag. Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt und zur Inspektion nach Neuruppin gebracht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: