Ladendiebstahl

#Potsdam, Südliche Innenstadt, Bahnhofspassagen – 

Samstag, 24.07.2021, 09:30 Uhr – 

Nachdem der 34jährige Beschuldigte am Donnerstagmorgen Schuhe im Wert von 80 Euro aus einem Schuhgeschäft entwendete, wurde er nach polizeilicher Abarbeitung dem Richter vorgeführt. Dieser verurteilte den Dieb zu einer Geldstrafe und entließ die Person.

Keine 2 Stunden später wurde der 34jährige erneut bei einem Ladendiebstahl am Hauptbahnhof gestellt. Er entwendete Elektronikartikel und Kleidung im Wert von circa 40 Euro. Nach erneuter richterlicher Vorführung wurde der 34-jährige Beschuldigte nun zur Untersuchungshaft in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Der Beschuldigte hält sich ohne festen Wohnsitz in Deutschland auf.

%d Bloggern gefällt das: