Ladengehilfen, Kräuterauskenner, Schlossentdecker und Rittersleute gesucht!

Museumsverbund Elbe-Elster bietet Ferienprogramm für wissbegierige Kinder, Eltern und Großeltern

Der Museumsverbund Elbe-Elster lockt mit spannenden und abwechslungsreichen Ferienangeboten für Kinder, Eltern und Großeltern. Langeweile muss nicht sein: Stattdessen geht’s auf historische Einkaufstour, zur Kräuterwanderung durchs Liebenwerdaer Stadtwäldchen, ins barocke Doberlug und zum Ritterturnier ins mittelalterliche Mühlberg. Es gilt das Hygienekonzept des Museumsverbunds Elbe-

Elster, das unter www.museumsverbund-lkee.de/Covid19-Informationen eingesehen werden kann.

„100 Gramm Bonbons, bitte!“ – Einkaufen wie vor 100 Jahren

Mittwoch, 14. Juli 2019, 10.30 Uhr, im Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde

Wissbegierige Ferienkinder begeben sich auf eine Zeitreise in den mehr als 100 Jahre alten Kolonialwarenladen. Die alte Ladenglocke klingelt – und schon sind sie in einer anderen Zeit. Heringe gab es in Fässern, Senf in Kübeln, Schnaps in Korbflaschen und Bonbons in Gläsern. Ebenso wie Öl und Essig mussten diese Produkte in mitgebrachte Gefäße oder in Tüten umgefüllt werden. Eine Waage war für den Verkäufer unentbehrlich. Nach dem Besuch des Ladens schlüpfen die Kinder in die Rolle des Wittke‘schen Handlungsgehilfen und basteln eine Bonbontüte. Diese kann danach mit Bonbons gefüllt werden. Dabei kommen Balkenwaage und Gewichte ebenso zum Einsatz wie eine digitale Waage. Die gefüllte, selbst gestaltete Bonbontüte kann jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen. Geeignet für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Eintritt 4 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Nur mit Voranmeldung unter Tel. 03531 30783 oder museum-finsterwalde@lkee.de.

Kräuter- und Märchenwanderung durchs Liebenwerdaer Stadtwäldchen

Mittwoch, 21. Juli, 10.30 Uhr

Neben dem mächtigen Lubwartturm und zwischen Mühlgraben und Schwarzer Elster befindet sich das Liebenwerdaer Stadtwäldchen. Gemeinsam mit der Kräuterfrau geht es am 21. Juli um 10.30 Uhr dorthin auf Entdeckungstour. Während der kleinen Wanderung stellt sie Pflanzen vor, die zum Teil schon seit tausend Jahren von Menschen gegessen und sogar als Heilpflanze genutzt werden. Die Kräuterfrau erzählt von Wichteln und Feen, gibt viele Geheimnisse über Zauberpflanzen an neugierige Kinder weiter und berichtet heute fast Vergessenes aus der Pflanzenwelt: Was zum Beispiel sind Hexenkräuter? Wogegen hilft ein Wiesenpflaster? Welches Kraut macht müde Füße munter? Danach wird ein Kräuterstrauß gesammelt und eine Wildkräuter-Karte gebastelt.

Treffpunkt am Museum. Für Kinder von 6 bis 11 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen geeignet. Eintritt 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Nur mit Voranmeldung unter Tel. 035341 12 455 oder museum-liebenwerda@lkee.de.

Entdeckungstour im Schloss Doberlug

Mittwoch, 28. Juli, 10.30 Uhr, im Museum Schloss Doberlug

Auf einen nicht alltäglichen Rundgang vom Schlosshof durch versteckte Winkel bis zum prachtvollen

Tafelzimmer erfahren die kleinen Besucher, wie man einst am Hofe der Sachsen-Merseburger Herzöge auf Schloss Doberlug lebte und entdecken Sitten, Gebräuche, Hygiene und Kosmetik um 1700. Was zum Beispiel war ein Barett und was ein Dreispitz? Wieso waren Fächer so wichtig? Welche Signale konnte man mithilfe von Schönheitspflästerchen geben, und warum trug man im Barock Flohfallen? Im Anschluss werden kleine Accessoires wie eine Maske oder ein Fächer gebastelt. Geeignet für Kinder von 5 bis 12 Jahren. Eintritt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Nur mit Voranmeldung unter Tel. 035322 6888520 oder museum-schlossdoberlug@lkee.de.

Das Ritterturnier zu Mühlberg

Mittwoch, 4. August, 10.30 Uhr, im Museum Mühlberg 1547

Bei dieser Reise ins Mittelalter gibt es viele Aha-Effekte: So mussten Ritter eine Ausbildung machen Burgfräulein saßen nicht nur den ganzen Tag stickend am Fenster. Die Kinder erfahren, wie der Weg vom Knappen zum Ritter aussah und welche Aufgaben ein Burgfräulein hatte. Wie sah eine Rüstung aus, wie schwer war eine Kettenhaube, und warum führten die Ritter ein Wappen im Schild? Danach geht’s zum Armbrustschießen und einem Ritterturnier. Am Ende erhalten alle mutigen Knappen und Edelfräulein die Schwertleite und ein Ritterdiplom. Geeignet für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Eintritt 4 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Nur mit Voranmeldung unter Tel. 035342 837000 oder museum-muehlberg@lkee.de.

%d Bloggern gefällt das: