Landkreis Oberhavel lädt zur Jugendbegegnung ein

Noch keinen Plan für die Oktoberferien?
Wir haben einen: Der Landkreis Oberhavel sucht interessierte junge Leute für
eine Jugendbegegnung im polnischen Biala Podlaska
Noch keinen Plan für die Oktoberferien? Wir haben da was! Der Landkreis Oberhavel lädt zehn
Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren vom 13. bis 23.10.2021 zu einer internationalen
Jugendbegegnung in Polen ein. Interessenten können sich bis zum 04.10.2021 melden. Die
Jugendbegegnung findet in Oberhavels polnischem Partnerlandkreis Biała Podlaska statt.
Jeweils zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Polen und Weißrussland
haben im Ort Roskosz die Gelegenheit, sich auszutauschen und kennenzulernen.
Unter dem Motto „Kulturen und Traditionen in Europa“ sind unter anderem ein Tagesausflug
nach Warschau, eine Besichtigung der Kreisstadt Biala Podlaska sowie ein deutsch-polnischweißrussischer Länderabend geplant, an dem die jeweilige Kultur und die Traditionen aus der
Heimat der Teilnehmer vorgestellt werden. Zudem stehen Lagerfeuer, Sprachanimation sowie
Gelände- und Kooperationsspiele auf dem Programm.
„Roskosz ist für sein nachempfundenes, ursprüngliches Handwerksdorf bekannt. Das
gegenseitige Kennenlernen der verschiedenen Kulturen und Sprachen soll ganz praktisch über
gemeinsame Projekte erfolgen. Traditionelle handwerkliche Berufe, wie die des Bäckers,
Konditors oder Schmieds, werden die Jugendlichen kennenlernen und in den traditionell
eingerichteten Werkstätten selbst ausprobieren können. Da bricht das Eis – trotz
unterschiedlicher Sprachen – erfahrungsgemäß sehr schnell“, so Jugendamtsleiterin Kirstin
Fussan.
Die Begegnung wird durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk finanziell gefördert. Der
Eigenanteil pro Teilnehmenden liegt bei 20,00 Euro für den gesamten Aufenthalt. Die weiteren
Kosten für die Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Material und Ausflüge sind abgedeckt.
Veranstalter ist das Europäische Zentrum für Bildung und Betreuung in Roskosz zusammen mit dem Landkreis Oberhavel und dessen Koordinator für die deutsch-polnische Zusammenarbeit,
Jarosław Wojciechowski. Wer hat also Zeit und Lust?
Bei Interesse oder für Nachfragen steht Kirstin Fussan telefonisch unter 03301 601-412 oder per
E-Mail unter Kirstin.Fussan@oberhavel.de zur Verfügung.

%d Bloggern gefällt das: