Landkreis Teltow-Fläming: Null Toleranz für Korruption

Mit 46 Sachverhalten war der Antikorruptionsbeauftragte der Kreisverwaltung Teltow-Fläming, Uwe Göbel, in den Jahren 2019 und 2020 befasst. Darüber informierte er in diesem Jahr den Kreisausschuss. Aus den 46 Sachverhalten ergaben sich eine Strafanzeige wegen Vorteilsgewährung und eine Mitteilung an die Staatsanwaltschaft Neuruppin.

 

In 18 Fällen haben Beschäftigte der Kreisverwaltung Geschenke und Vorteilsnahmen erhalten und dem Antikorruptionsbeauftragten angezeigt. Er prüfte die Sachverhalte auf Grundlage der entsprechenden Dienstvereinbarung und stellte fest, dass 10 dieser Geschenke unzulässig waren. Sie wurden regelmäßig an gemeinnützige Einrichtungen übergeben.

 

Bei Korruption in der öffentlichen Verwaltung geht es darum, dass ein öffentliches Amt oder eine öffentliche Funktion dazu benutzt wird, einen Vorteil (z. B. Bargeld, Gutscheine, Eintrittskarten, Sachwerte wie Blumen, Bücher, Lebensmittel, sowie auch immaterielle Vorteile und Vergünstigungen wie Bewirtungen, Einladungen zu Veranstaltungen, Ausflügen und Reisen, Rabatte) für sich oder jemand anderen zu erlangen. Dadurch können für die öffentliche Verwaltung materielle und immaterielle Schäden entstehen. Vor allem in der Kommunalverwaltung sind die Gefahren der Korruption hoch. Denn gerade dort besteht ein enger persönlicher Kontakt zwischen den handelnden Akteur*innen – den Beschäftigen der Behörde, Bürger*innen, Wirtschaft, Vereinen, Parteien, Medien usw.

 

Der Landkreis Teltow-Fläming setzt sich seit Jahren aktiv für den Kampf gegen Korruption ein. Landrätin Kornelia Wehlan und der Kreistag haben sich entschieden gegen Korruption und für aktives und konsequentes Vorgehen in diesem Bereich ausgesprochen.

 

Kontakt:

Antikorruptionsbeauftragter

Kreisrechtsrat Uwe Göbel

Am Nuthefließ 2

14943 Luckenwalde

E-Mail: antikorruption@teltow-flaeming.de

 

Bei einem Korruptionsverdacht im Zusammenhang mit der Kreisverwaltung Teltow-Fläming kann man sich auch unter folgender Nummer anonym und kostenfrei an den unabhängigen, weisungsfreien Antikorruptionsbeauftragten wenden: Telefon: 0800-0014943. Das speziell hierfür eingerichtete Telefon ist analog geschaltet, eine Rufnummer ist nicht erkennbar. Wer kein Gespräch führen möchte, kann außerhalb der Dienstzeiten anrufen und auf eine Mailbox sprechen.

%d Bloggern gefällt das: