Werbeanzeigen

Landrat übergibt Mehrzweckboot an Katastrophenschutzeinheit

Landrat Gernot Schmidt konnte am 28. Mai am Stienitzsee das neue Mehrzweckboot des Landkreises seiner Bestimmung beim DLRG OV Hennickendorf übergeben.

Der Landkreis baut derzeit eine Schnelleinsatzgruppe (SEG) Wassergefahren zur Abwehr von Wassergefahren und zur Bekämpfung von Schadenslagen an und auf Gewässern auf.
Die SEG Wassergefahren besteht entsprechend der Katastrophenschutzverordnung des Landes aus 2 Teileinheiten. Die erste Teileinheit, die Teileinheit Wassergefahren, wird zukünftig durch die DLRG OV Hennickendorf besetzt und verfügt über ein Mehrzweckboot und einen Gerätewagen Wassergefahren. Als erster technischer Bestandteil konnte jetzt das Mehrzweckboot an die aus 6 Helfern bestehende Einheit übergeben werden. Der Gerätewagen Wassergefahren wird derzeit beschafft und wird wie bereits das Mehrzweckboot durch das Land Brandenburg mit 70 Prozent gefördert.

Zukünftig soll die SEG-Wassergefahren um die Teileinheit Tauchen und eventuell um die Teileinheit Wasserrettung erweitert werden.

Der Landkreis hat hier gemeinsam mit dem Land Brandenburg rund 84.000 Euro in die Ausstattung der Katastrophenschutzeinheiten investiert.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: