Lea Bahnemann erweitert den Kader der 1. Mannschaft

Ab sofort und auch für die nächste Saison wird unsere #3 Lea Bahnemann fest in die 1. Mannschaft integriert. Der aktuell bestehende Spielervertrag wird in diesem Bezug vorzeitig verlängert.

Bei Lea wurde das überarbeitete Nachwuchs-Förderungskonzept angewandt, das Talent nicht separat in einer Gruppe extra zu fördern, sondern sie in jungen Jahren durch gezielte Trainingseinheiten mit dem Team der 1. Bundesliga, an das hohe Tempo und Niveau heranzuführen. Der Verein hatte mit dieser Vorgehensweise bereits großen Erfolg, denn Namen wie Fischer, Chmielinski, Weidauer, Höbinger und Kössler sind in der 1. Frauen-Bundesliga bereits bekannt.

„Lea hat sich durch kontinuierlich gute Trainingsleistungen die Beförderung verdient. Wir erwarten, dass die Entwicklung weiter in die richtige Richtung geht. Wir sind froh, dass Lea Bahnemann aus dem eigenen Nachwuchs den Weg zu uns geschafft hat“, so Trainer Sofian Chahed.

„Durch die Verpflichtung ist ein großer Wunsch für mich in Erfüllung gegangen. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit und die damit verbundenen Herausforderungen. Ich bin stolz ein Teil der Mannschaft zu sein und danke all meinen Unterstützern“, so Lea Bahnemann.

„Mit der Aufnahme von Lea in den Kader der 1. Bundesligamannschaft gibt es ein weiteres positives Beispiel für die zielgerichtete Talentförderung über das Konzept der AOK-Nordost Perspektivspielerinnen. Auch in Zukunft wird die Nachwuchsförderung eine tragende Säule unserer Vereinsarbeit bleiben und wir hoffen auf weitere Spielerinnen, die den Sprung in den Kader der 1. Mannschaft schaffen“, so Geschäftsführer Stephan Schmidt.

%d Bloggern gefällt das: